Arbeitsmedizinische Betreuung gemäß §79 ASchG

Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
Haben Sie den gesetzlich geforderten Arbeitsmediziner bestellt?

 

In Kooperation mit unseren Arbeitsmedizinern beraten und unterstützen wir Sie sowohl als Arbeitgeber als auch Ihre Mitarbeiter in allen Belangen der Arbeitsmedizin und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz.  Unsere Aufgabe ist es, sämtliche Untersuchungen und Schutzimpfungen durchzuführen, präventiv und gesundheitsfördernd zu handeln sowie auf die Ergonomie und dem Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zu achten.

Durch gezielte präventive Gesundheitsförderung kommt es zu einer Krankenstands- und Fehlzeitenreduktion. Somit erzielen wir gemeinsam eine Kostenminimierung durch die Erhaltung der Arbeitsfähigkeit und der Erhöhung der Arbeitszufriedenheit.

 

 

Unsere Leistungen für Sie

  • Ergonomieberatung der ArbeitnehmerInnen am Arbeitsplatz
  • Beratung der Arbeitnehmer, Sicherheitsvertrauenspersonen und Belegschaftsorgane im Bezug auf die Organisation und Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen betreffend die Optimierung der Arbeitsplatzbedingungen
  • Arbeitsmedizinische Sprechstunden
  • Durchführung von sämtlichen Schutzimpfungen und Beratungsgesprächen
  • Durchführung von arbeitsmedizinischen Untersuchungen wie
    • Sehtest
    • Messung der Lungenfunktion
    • Lärmuntersuchungen (Audiometrie)
    • Einstellungsuntersuchungen
    • Lehrlingsuntersuchungen
    • Melanomvorsorge
    • Schweißrauchuntersuchungen
  • Erkennen, bewerten und handeln bei gesundheitsgefährdenden Arbeitsbedingungen – Prävention und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
  • Organisation und Durchführung von Gesundheitsprogrammen und Informationsveranstaltungen zu arbeitsmedizinischen Themen wie
    • Rückenfit – Richtig Heben & Tragen
    • Augenentlastung bei der Bildschirmarbeit
    • Herzkreislauf-Check
    • Stress am Arbeitsplatz, Burn Out Prophylaxe
    • Raucherberatung
    • Ernährungsberatung
  • Erste Hilfe Auffrischungskurse
    (außerhalb der arbeitsmedizinischen Mindesteinsatzzeit)
  • Erfassung und Kontrolle der Erste Hilfe Kästen
  • Hilfestellung vor dem Einsatz von Arbeitsverfahren, Arbeitsmitteln, Arbeitsstoffen sowie der persönlichen Schutzausrüstung
  • Ermittlung und Untersuchung der Ursachen von Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen

 

>>> Druckansicht als PDF