Brandschutzpläne gemäß TRVB O 121

Die Erstellung und die Bereithaltung von Brandschutzplänen zählen zu den Aufgaben eines Brandschutzbeauftragten und sollen im Brandfall den Löschkräften einen schnellen, effizienten und auch schonenden Löschangriff ermöglichen. Deshalb ist es umso wichtiger die Brandschutzpläne in Absprache mit der zuständigen Feuerwehr zu erstellen.

Für die normgerechte Erstellung von Brandschutzplänen stehen wir, als kompetenter, erfahrener Partner zur Seite.

 

 

Unsere Leistungen für Sie

  • Einholen bzw. Aufnahme sämtlicher Grundlagen
    Grundrisspläne, Gebäudeinformationen, brandschutztechnische Einrichtungen
  • Erstellung der Brandschutzpläne im CAD System
    • Übernahme der vorhandenen Gebäudepläne
      Die vorhandenen Grundrissplane werden in die entsprechenden Blattformate (A3 und A4) gemäß TRVB O 1201 im vorgeschriebenen Maßstab (Lageplan 1:1000 und Geschosspläne 1:100 bzw. 1:200) aufgeteilt und in die für den Brandschutzplan wichtigen Bereiche eingeteilt. Maße, Einrichtungen (Möbel, Sanitäreinrichtungen, Türblätter) u. ä. werden, wenn sie aus brandschutztechnischer Sicht nicht von Bedeutung sind, nicht eingezeichnet. Feststehende Maschinen oder Anlagenteile hingegen müssen eingetragen werden.
    • Eintragen der brandschutztechnischen Planzeichen nach TRVB O 121
      Planzeichen wie Meldergruppen, Brandschutztechnische Einrichtungen, Brandmeldeanlage, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Brandabschnitte sowie Gefahrquellen usw. werden eingetragen.
    • Ausdrucken von Vorabzügen
  • Überprüfung vor Ort
    Die erstellten Vorabzüge werden gemeinsam mit einem fachkundigen Betriebsangehörigen auf den tatsächlichen Istzustand hin überprüft inkl. begleitende informelle Brandschutzberatung
  • Überarbeiten der Brandschutzpläne
  • Überprüfung durch die zuständige Feuerwehr
    Die Brandschutzpläne werden der zuständigen Feuerwehr zur Durchsicht sowie zur Vidierung übermittelt. Im Bedarfsfall werden die Pläne gemeinsam mit den Feuerwehrkommandanten besprochen.
  • Fertigstellung der Brandschutzpläne
    Die bei der Durchsicht entdeckten Mängel bzw. Fehler werden korrigiert bzw. die gewünschten Eintragungen übernommen.
  • Vidierung durch die zuständige Feuerwehr
  • Ausdrucken und Übermittlung der vidierten Brandschutzpläne
    Je eine Partie der Brandschutzpläne muss an folgenden Orten aufbewahrt werden:
    Feuerwehr - Hauptzugang im „genormten Plankasten" bzw. bei der Brandmeldeanlage bei der örtlich zuständigen Feuerwehr, beim Brandschutzbeauftragten oder Hausleitung

 

>>> Druckansicht als PDF